Unterwerfung in Ketten


Die Sexpraktik "Unterwerfung in Ketten" wird in diesem 3. Teil der Africa Extreme Reihe sehr eindrucksvoll gezeigt! Im Hochland von Afrika ist es im Frühling richtig grün und feucht. Aber nicht nur die Natur, sondern auch die geilen schwarzen Girls, sind im Frühjahr dort besonders feucht!

Damit die Zügellosigkeit der schwarzen Gazellen nicht überhand nimmt, werden sie von ihren Männern gezüchtigt und gehorsam gemacht - die Unterwerfung in ketten ist dafür eine der besten Methoden überhaupt! Tyra, 19 mit sehr sportlicher Figur und kleinem knackigem Arsch braucht zunächst eine Lektion in Demut und Gehorsam.

Im knappen Lederoutfit mit gebundenen Armen und an der Leine führt Ronni seine Lustzofe durch den Garten seiner abgelegenen Farm. Damit das Ganze besser funktioniert, gibt es permanent Hiebe mit der Peitsche auf den nackten Knackarsch der geilen Schokomuschi.

Peitschend durch den großen Garten getrieben wird Tyra langsam gehorsam, doch zunächst wird sie bei einem Stop an der Buschhütte nochmals richtig mit der 6 schwänzigen Peitsche gefügig gemacht. Erst jetzt gibt es die lang ersehnte Befriedigung für ihre nasse Fotze, von dem schwarzen geilen Schwanz richtig schön durchgefickt zu werden - und zwar so wie sie es liebt, bei guten Unterwerfungsspielen in Ketten!

Zur Krönung gibt es die lecker geile Ficksahe für das Luder natürlich noch zum ablecken. Und wie immer, wurden noch einige weitere Paare im wilden Africa bei ihren extremen Sex-Abenteuern beobachtet: Bevor auch die Geilheit dieser schwarzen Girls befriedigt wird, muss jede bei Unterwerfung in Ketten durch die harte Erziehungsschule der afrikanischen Männer gehen - und das ist kein Zuckerschlecken für diese kleinen Lustlöcher!

Jeder der schon einmal einen Film aus der Serie „Africa Extrem“ gesehen hat, wird dies in Unterwerfung in Ketten wieder bestätigen können! Hier wird jeder auf seine Kosten kommen, der auf geiles ficken und heisse SM-Spiele in der trockenen Savanne mit heissen Schokomuschis steht!